Ihre Wahl: Beratungsstellen für Bubendorf

Ihre Wahl:

Gemeinde Bubendorf >

Anpassen

Rubrik Beratungsstellen >

Anpassen

Ihre Wahl: Beratungsstellen für Bubendorf

Wahl bearbeiten

Von A—Z sortieren
Beratungsstellen

Subventionierte regionale Angebote

Pro Senectute beider Basel

Pro Senectute beider Basel sorgt mit umfangreichen Dienstleistungen dafür, dass ältere Menschen in der Region Basel so lange wie möglich aktiv und selbstbestimmt daheim leben können.


Angebot, Besonderheiten

• Beratung: Finanzen, Recht und Vorsorge, Wohnen

• Hilfe zu Hause: Hilfsmittel, Mahlzeitendienst

• Unterstützung: Reinigungen, Gartenarbeiten

• Steuererklärungsdienst

• Kurse: Bildung & Kultur, Sport & Bewegung

Pro Senectute beider Basel

Beratungsstelle Liestal

Bahnhofstrasse 4

4410 Liestal


061 206 44 44

Spitex Regio Liestal

Die Spitex Regio Liestal handelt im Auftrag der angeschlossenen Gemeinden, um die ambulante Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Die fachlich ausgebildeten Mitarbeitenden übernehmen ergänzende, entlastende oder unterstützende Aufgaben im pflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich. Alle Dienstleistungen werden aufgrund ärztlicher Verordnungen ausgeführt. Die pflegerischen Leistungen können über die Krankenkassen abgerechnet werden.


Angebot, Besonderheiten

• Bedarfsabklärung und Beratung

• Pflege zu Hause

• Unterstützung und Pflege für Menschen mit Demenz

• palliative Pflege, psychiatrische und psychogeriatrische Pflege

• Wundpflege

• Mahlzeitendienst + Wäschedienst

• Regionaler Nachtdienst

• Spitex à la Carte

Spitex Regio Liestal

Rheinstrasse 3

4410 Liestal


061 926 60 90

Nicht subventionierte regionale Angebote

AHV Zweigstelle

Bei der AHV/IV Zweigstelle der Gemeinde erhalten Sie die Anmeldeformulare für die Alters- und Hinterlassenenrente sowie für Ergänzungsleistungen (EL) zur AHV (und IV), dort wo die Renten und das Einkommen die minimalen Lebenskosten nicht decken.
Die aktuellen Formulare können bei der SVA-Baselland heruntergeladen oder bei der Gemeinde bezogen werde


Gemeindeverwaltung Bubendorf

Hintergasse 20

4416 Bubendorf


061 935 90 90

Graue Panther Nordwestschweiz

Die Grauen Panther setzen sich für soziale Gerechtigkeit ein, für Alle. Menschenrechte und Würde sind Grundrechte, welche die Grauen Panther mit Nachdruck vertreten wollen.

Einsamkeit, Langeweile und das Gefühl der Nutzlosigkeit sind die schlimmsten Feinde des Alters. Deshalb bringen die Grauen Panther sich aktiv in die Gesellschaft ein und suchen den Kontakt mit allen Generationen, um gemeinsam die Probleme der Zeit angehen zu können.


Angebot, Besonderheiten

• Die Grauen Panther bieten Platz für eigene Aktivitäten: Wer eine Idee hat, sucht Gleichgesinnte für eine Umsetzung.

• In Arbeitsgruppen werden Themen vertieft oder einfach die Freude am Zusammensein erlebt, Freundschaften können entstehen, man kann füreinander da sein.

Graue Panther Nordwestschweiz

Mitgliedschaften/Finanzen

Herr Urs Joerin

4000 Basel


061 841 29 20

Reformierte Kirchgemeinde Bubendorf

Gott, du und ich
Die christliche Kirche besteht nicht aus Backsteinen, sondern aus Menschen. Ihnen gemeinsam ist ihr Glaube an den Gott, den Jesus meinte: Jenen Gott, der die Menschen vorbehaltlos liebt.
Diese Liebe wollen wir als christliche Kirche feiern und erfahrbar machen - mit verschiedenen Gottesdiensten, Abendmahl, Musikstilen, Hilfsprojekten und Jugendgottesdiensten, Beten und Basteln, Feiern und Freundschaften pflegen


Sekretariat der Kirchgemeinde Bubendorf - Ramlinsburg

Hauptstrasse 62

4416 Bubendorf


061 931 28 06

Überregionale Angebote

Alzheimer beider Basel

Beratung und Unterstützung für demente Menschen und ihre Angehörigen, sowie Personen die Demenzbetroffene professionell betreuen.


Angebot, Besonderheiten

• Unterstützung + Entlastung

• Freizeit + Geselligkeit

• Information + Beratung

• Kurse + Weiterbildungen

Alzheimer beider Basel

Burgfelderstrasse 101

4002 Basel


061 326 47 95

Alzheimervereinigung beider Basel

Beratung und Unterstützung für demente Menschen und ihre Angehörigen, sowie Personen die Demenzbetroffene professionell betreuen.


Alzheimer beider Basel

Burgfelderstrasse 101

4002 Basel Postfach


061 326 47 95

Ombudsstelle für Altersfragen und Spitex

Die Ombudsstelle vermittelt im Falle eines Konfliktes, bei dem man nicht weiterkommt. Sie klärt Beschwerden unvoreingenommen ab und
sucht unbürokratisch nach Lösungen. Die Beratung ist kostenlos und absolut vertraulich.


Ombudsstelle für Altersfragen und Spitex

Rümelinsplatz 14

4001 Basel


061 269 80 96

Rheumaliga beider Basel

Das breitgefächerte Dienstleistungsangebot der Rheumaliga soll Menschen mit Rheuma das Leben erleichtern, die Öffentlichkeit über Rheuma informieren sowie Fachpersonen in ihrer Arbeit mit Rheumabetroffenen unterstützen


Angebot, Besonderheiten

• Veranstaltungen + Kurse (z.B. Bewegungstraining aller Art)

• Sozialberatung

• Informationsbroschüren über rheumatische Krankheiten

• Hilfsmittel für den täglichen Gebrauch

• Selbsthilfegruppen

Rheumaliga beider Basel

Solothurnerstrasse 15

4053 Basel


061 269 99 50

Rotes Kreuz Baselland

Die Mitarbeitenden und Freiwilligen des Roten Kreuz Baselland engagieren sich für die Mitmenschen in der Region Basel. Sie stärken die Gesundheit und Handlungsfähigkeit, bilden aus, geben neue Perspektiven, schaffen Chancengleichheit und Lebensqualität. Sie tragen mit konkreter Hilfe, Beratung und Bildung dazu bei, das Leben für viele Menschen lebenswerter zu machen.


Angebot, Besonderheiten

• Entlastung > Pflege und Betreuung, Demenz, Besuchs- und Begleitdienst, Familienentlastung

• Beratung > pflegende Angehörige, Patientenverfügung, Vorsorgeplanung, finanzielle Einzelhilfe, Sturzprävention

• Spezielles > Tagesstätte, Fahrdienst, Besuchsdienste

Rotes Kreuz Baselland

Fichtenstrasse 17

4410 Liestal


061 905 82 00

Sozialversicherungsanstalt Baselland

Die Ergänzungsleistungen (EL) zur AHV (und IV) helfen dort, wo die Renten und das Einkommen die minimalen Lebenskosten nicht decken. Sie sind ein rechtlicher Anspruch und keine Fürsorge oder Sozialhilfe.
Personen, die in mehreren Lebensverrichtungen dauerhaft auf die Hilfe von Drittpersonen angewiesen sind, erhalten unter gewissen Voraussetzungen unabhängig von Einkommen und Vermögen eine Hilflosenentschädigung (HE) der AHV/IV.

Anmeldungen sind einzureichen bei der AHV-Zweigstelle der Wohngemeinde.
Formulare findet man im Internet oder sie können bei der AHV-Zweigstelle bezogen werden.


Sozialversicherungsanstalt Baselland

Hauptstrasse 109

4102 Binningen


061 425 25 25

UBA Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter

Die Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA ist Ansprechpartnerin bei Konflikten im Alter.

Die UBA hilft in Konflikt- oder Gewaltsituationen, die für die Betroffenen unüberwindbar geworden sind. Die Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter steht dabei den Betroffenen, deren Angehörigen, Drittpersonen sowie Leitungs-, Betreuungs- und Pflegepersonal in der Altersarbeit, Ärzten, Beratungs- und Ombudsstellen, Sozialdiensten und Behörden mit ihrem Fachwissen zur Verfügung. Dabei bietet sie Hilfe zur Selbsthilfe, zum Beispiel bezüglich der Betreuung, der Pflege, des Wohnens, der Finanzen, der Krankenkasse, Versicherungen oder der Familie.

Alle Anliegen werden streng vertraulich behandelt. Zu den Hauptaufgaben der Anlaufstelle gehören die Entgegennahme von Anliegen und Beschwerden. Die Leiterin der Anlaufstelle und die freiwilligen Mitarbeitenden nehmen die Anliegen und Beschwerden der älteren Menschen, deren Angehörigen oder auch von Fachpersonen der Altersarbeit entgegen und nehmen sich Zeit für ein Erstgespräch.
Die UBA ist ein politisch und konfessionell unabhängiger, gemeinnütziger Verein.


Angebot, Besonderheiten

• Vermittlung und Schlichtung in Konfliktsituationen und Hilfe für betroffene ältere Menschen

• Beratung und Hilfe durch ausgewiesene Fachpersonen bei Fragen zu Finanzen, Wohnen, Pflege

• Schlichtungsstelle im Behindertenbereich

Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA

Malzstrasse 10

8045 Zürich


0848 00 13 13

Beratung > Patientenverfügung, Vorsorgeplanung

vorsorgen ist besser als heilen,
Die verantwortliche der Informationsstelle für Fragen im Alter ist gerne bereit mit Ihnen eine Patientenverfügung auszufüllen und Sie zu beraten betreffs eines Vorsorgeauftrag zu beraten.


Informationsstelle Für Fragen im Alter

Hintergasse 20

4416 Bubendorf


061 935 91 81

Christkatholische Kirchgemeinde


Christkatholische Kirchgemeinde

Postfach 261

4144 Arlesheim


-

Fachstelle für Schuldenfragen Basel-Landschaft

Schuldenberatung (insbesondere betreibungs- und konkursrechtliche Fragen) und Budgetberatungen
für Einzelpersonen und Familien mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft und im Bezirk Dorneck


Angebot, Besonderheiten

• Schuldenberatung + Schuldensanierung

• Budgetberatung + Budgetplanung

• Beratungen zu Konsumkredit und Leasing

• Umgang mit Gläubigern

Fachstelle für Schuldenfragen Basel-Landschaft

Zeughausplatz 15

4410 Liestal


061 462 03 73 / Hotline 0800 708 708

Katolisches Pfarramt

Unser Körper, Wissen und Erkennen sind begrenzt, auch unsere Lebenszeit. Aber wir können über unsere Grenzen hinaus denken; wir können den Blick auf das richten, was dahinter liegt. Das ist der Anfang, über Gott nachzudenken - auch wenn wir wissen, dass es unser Denken übersteigt.


Pfarrei Bruder Klaus

Rheinstrasse 20b

4410 Liestal


061 927 93 50

KESB Frenkentäler

Die KESB Frenkentäler bedient folgende Gemeinden: Arboldswil, Bennwil, Bretzwil, Bubendorf, Hölstein, Lampenberg, Langenbruck, Lauwil, Liedertswil, Niederdorf, Oberdorf, Reigoldswil, Titterten, Waldenburg und Ziefen
Die Aufgaben für die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden ergeben sich aus Bundesrecht (Zivilgesetzbuch: ZGB) sowie aus kantonalem Recht (Gesetz über die Einführung des Zivilgesetzbuches BL: EG ZGB). Die KESB ist für sämtliche erstinstanzliche Entscheide im Bereich des Kindes- und Erwachsenenschutzes zuständig.


Angebot, Besonderheiten

• Umfassende Abklärungen bei Anträgen und Gefährdungsmeldungen betreffend Kinder und Erwachsene

• Anordnung, Abänderung und Aufhebung von Beistandschaften für Erwachsene

• Prüfung und Auslegung von Vorsorgeaufträgen und Patientenverfügungen

• Beschwerdeinstanz betreffend Beschränkungen der Bewegungsfreiheit und betreffend Handlungen und Unterlassungen des Mandatsträgers oder der Mandatsträgerin

KESB Frenkentäler

Hauptstrasse 22

4416 Bubendorf


061 599 85 50

Pflegefinanzierung - Informationen des Kantons Basel-Landschaft

Die Pflegefinanzierung wurde schweizweit per 1. Januar 2011 eingeführt und sieht vor, dass die Kosten der Pflege mit einem Beitrag der Krankenversicherer und mit einem Anteil der Bewohnerinnen und Bewohner finanziert werden. Die «Restfinanzierung» wird von der öffentlichen Hand geleistet – im Kanton Basel-Landschaft durch die Wohngemeinden.

> www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/volkswirtschafts-und-gesundheitsdirektion/amt-fur-gesundheit/alter/pflegefinanzierung


Angebot, Besonderheiten

• Für die individuelle Finanzierung eines Pflegeheim-Platzes wenden Sie sich bitte an die Wohngemeinde der betreffenden Person.

Amt für Gesundheit, Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Baselland

Herr Egon Müller, Abteilung Alter

Bahnhofstrasse 5

4410 Liestal


061 552 96 55

Römisch-Katholische Kirchgemeinde Bruder Klaus

Die Pfarrei Bruder Klaus hat Angebote für das Alter 60plus, die niederschwellig und unverbindlich besucht werden können und die ohne grossen Arbeitsaufwand durch verschiedene freiwillig Mitarbeitende angeboten werden.


Römisch-Katholische Kirchgemeinde Bruder Klaus

Rheinstrasse 20b

4410 Liestal


061 927 93 50

Sehbehindertenhilfe Basel

Die Sehbehindertenhilfe Basel unterstützt blinde und sehbehinderte Menschen mit einem umfassenden Angebot an Beratung, Schulung und Hilfsmitteln, damit sie die Einschränkungen im Alltag überwinden, ihr Leben selbstständig gestalten und gesellschaftlich sowie beruflich integriert bleiben.


Sehbehindertenhilfe Basel

Zürcherstrasse 149

4052 Basel


061 564 04 04

Sozialhilfebehörde Bubendorf

Die Abteilung Soziale Dienste ist eine Dienstleistungsstelle für alle Einwohnerinnen und Einwohner aus Bubendorf.
Sie gibt in sozialen Fragen Auskünfte, vermittelt Hilfeleistungen, hilft bei Konflikten und Problemen mittels Gesprächen, schafft Kontakte, arbeitet für das Gemeinwesen, stellt Anträge an die Sozialhilfebehörde und vollzieht deren Entscheide.
Sie übernimmt die Betreuung und Beratung von Asylsuchenden.